moebelgeschmack.de

moebelgeschmack.de – aus Liebe zu gutem Interior

Was macht eine gute Stoffqualität bei einem Sofa aus?

Wissen

Viele Punkte machen ein gutes Sofa aus, einer davon ist der Bezug. Punkte wie die Scheuertouren, die Abriebfestigkeit, die Lichtechtheit und das Pillingverhalten sind hier wichtig. Wenn die Entscheidung für einen Bezug aus Stoff gefallen ist, kommen diese Punkte zum Tragen.

Was versteckt sich hinter den Scheuertouren?

Hier geht es um die Scheuerbeständigkeit. Damit ist nicht das Putzen des Sofas gemeint, sondern Tätigkeiten, wie hinsetzen, aufstehen oder die Position wechseln. Hier gilt, je stärker die Nutzung, desto wichtiger die Scheuertour. Getestet wird mit der Martindale-Methode. Dafür wird mit einer Spezialmaschine der zu testende Stoff und ein standardisierter Wollstoff aneinander gerieben. Reißen beim zu prüfenden Stoff zwei Fäden, ist der Test beendet. 10.000 Scheuertouren für wenig genutzte Möbel im Haushalt, bei regelmäßiger Nutzung sollten es 15.000 sein und ab 20.000 Touren reicht es für den öffentlichen Einsatz. Je weicher die Polsterung, desto höher die Scheuertouren.

Die Abriebfestigkeit oder Reibechtheit:

Diese Angabe bezieht sich darauf, wie leicht sich die Farbe des Sofas auf die Kleidung des Nutzers überträgt oder umgekehrt. Die Skala reicht von 1 (sehr gering) bis 5 (sehr gut).

Die Lichtechtheit:
Hier wird getestet, wie stark sich natürliches oder künstliches Licht auf die Farbe des Bezugs auswirkt. Dieser Wert ist besonders wichtig für alle Stoffe, die längere Zeit der Sonne ausgesetzt sind. Die Skala reicht von 1 (sehr gering) bis 8 (hervorragend).

Das Pillingverhalten:
Pilling ist von Strickpullis bekannt. Pilling bedeutet, es bilden sich kleine Fussel und Knötchen. Es entsteht in der Regel durch Reibung. Die Skala reicht von 1 (sehr stark) bis 5 (keine).

Schlusswort:
Es wird keinen Bezug geben, der überall Topwerte erreicht. Muss er auch nicht, denn es kommt immer auf die geplante Nutzung und den vorgesehenen Standort an. Ein Sofa im Gästezimmer benötigt andere Punkte, als eins im Wohnzimmer oder im Wintergarten. Dazu kommen noch wichtige Punkte, wie die Haptik des Materials oder die Optik allgemein. Familien brauchen andere Werte, als Tierbesitzer, vor allem Katzenbesitzer oder ein Single, der den ganzen Tag arbeiten ist.